FANDOM


David C. Bunners
220px-DavidCBunners2009
Informations
Série(s) Six en une fois
Épisode(s) La Princesse au petit pois
Rôle(s) Le Valet
Naissance 11 février 1966 à Neubrandenbourg
Nationalité Allemande
David C. Bunners, né lé 11 février 1966 à Neubrandenbourg, est un acteur et comédien allemand.

Filmographie Modifier

Cinéma Modifier

  • 1985: Ab heute erwachsen (DEFA)
  • 2005: Zeit, Steine zu sammeln
  • 2007: Toyland (Oscar 2009 du meilleur court métrage de fiction)
  • 2012: Herzberg (Kurzspielfilm, Drehbuch und Regie)
  • 2013: Unfinished Business
  • 2013: Zu Risiken und Nebenwirkungen (47e Internationale Hofer Filmtage)
  • 2014: Die Lügen der Sieger (48e Internationale Hofer Filmtagel)
  • 2014: True Love Ways (48e Internationale Hofer Filmtage)

Télévision (sélection) Modifier

  • 1991: Alles Alltag (ep : Das 3. Gebot)
  • 1992: Tatort (ep: Falsche Liebe)
  • 1994: Freunde fürs Leben (ep : Mordverdacht)
  • 1997: Tatort (ep :Eiskalt)
  • 1997-1999: Für alle Fälle Stefanie
  • 1999: En quête de preuves (ep: Mord ohne Mörder)
  • 1999: Das Mädchen aus der Torte
  • 2000: Schweigen ist Gold
  • 2013: Brigade du crime (ep: Liebesdienste)
  • 2003: Le dernier témoin (ep: Der Fluch des letzten Königs)
  • 2004: Stefanie (ep: Eine Frau startet durch)
  • 2004: Opération Walkyrie (Stauffenberg) (Prix de la Télévision Allemande 2004)
  • 2005: Inga Lindström (ep: Sprung ins Glück)
  • 2005: Die Nachrichten (Prix Adolf-Grimme 2006)
  • 2007: Lilly Schönauer (ep: Liebe gut eingefädelt)
  • 2007: Ma mère, ce héros (Die Masche mit der Liebe)
  • 2008–2011: Die Stein
  • 2008: Ma mère, le véto (Tierärztin Dr. Mertens) (ep: Der Besucher)
  • 2008: Die Deutschen (ep :Otto und das Reich) (Nomination aux Prix de la Télévision Allemande 2009)
  • 2008: Le Mari de mon amie (Ich liebe den Mann meiner besten Freundin)
  • 2008: Alerte Cobra (ep: Auf eigene Faust)
  • 2009: Böseckendorf – Die Nacht, in der ein Dorf verschwand
  • 2009: Der Stinkstiefel
  • 2009: Ein Sommer auf Sylt
  • 2009: Wie ein Stern am Himmel
  • 2010: La Princesse au petit pois
  • 2010: Mit Herz und Handschellen (ep: Fünf Freunde)
  • 2011: Alerte Cobra (ep: 72 Stunden Angst)
  • 2011: La liberté à tout prix (Go West - Freiheit um jeden Preis)
  • 2011: Wilsberg (ep: Im Namen der Rosi)
  • 2011: Mick Brisgau (ep: Aller guten Dinge sind drei)
  • 2012: Die letzte Spur (ep: Entzugserscheinungen)
  • 2012: Ein Sommer in Schottland
  • 2012: La Tour (Prix Adolf-Grimme 2013)
  • 2013: Brigade du crime (ep: Klassenclown)
  • 2013: Katie Fforde: An deiner Seite
  • 2013: Neufeld, mitkommen!
  • 2013: Ohne Dich
  • 2014: Der Kriminalist (ep: Treu bis in den Tod)
  • 2014: Alerte Cobra (ep: Die Akte Stiller)
  • 2014: Tatort (ep: Mord in Suite 700)
  • 2014: Katie Fforde: Das Weihnachtswunder von New York (suite de An deiner Seite)
  • 2014: Die Diplomatin
  • 2014: Kommissarin Heller (ep: Schattenriss)

Prix Modifier

  • 2005: Meilleur acteur pour le rôle Moskau dans Zeit, Steine zu sammeln, gagnant

Nominations Modifier

  • 1986: 4e Nationales Spielfilmfestival der DDR - Meilleur espoir (Ab heute erwachsen), nominé
  • 2005: Festival international du film du Caire (Le Caire, Egypte) - Meilleur long-métrage (Zeit, Steine zu sammeln), nominé
  • 2013: Wimbledon Shorts (Londres, UK) - Meilleur court-métrage (Herzberg), nominé
  • 2013: Oaxaca Film Fest (Mexique) - Meilleur court-métrage (Herzberg), nominé
  • 2013: Festival du film Nuits noires de Tallinn (Estonie) - Prix du Jury Sleepwalkers (Herzberg), nominé